Nach oben

Industriemechaniker (m/w/d)

Einsatzgebiet Instandhaltung

  • 3,5 jährige Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d)
  • in den ersten 1,5 Jahren erfolgt die Ausbildung in der eigenen Ausbildungswerkstatt
  • die weitere Ausbildung findet im Betrieb statt und Sie führen gemeinsam mit den Verantwortlichen vor Ort Wartungsarbeiten und Reparaturen durch und übernehmen eigenverantwortliche Projekte
  • Voraussetzung: abgeschlossene Fachoberschulreife oder Fachhochschulreife

 

 


 

 

Wie läuft die Ausbildung ab?

Während der 3,5 jährigen Ausbildung erfolgen die praktische Ausbildung in unserer eigenen Ausbildungswerkstatt und die theoretische Ausbildung hauptsächlich in der Berufsschule.

 

In den ersten 1,5 Jahren Ihrer Ausbildung erlangen Sie in unserer eigenen Ausbildungswerkstatt die grundlegenden Kenntnisse und Fähigkeiten, um weitere Ausbildungsabschnitte im Betrieb zu absolvieren.

Weiterhin werden Themen aus der Berufsschule im internen Werkunterricht vertieft. Es folgt vor den Prüfungen eine umfangreiche Prüfungsvorbereitung.

 

In der Ausbildung erhalten Sie nicht nur grundlegende Kenntnisse über

  • Berufsausbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz

 

sondern erlangen auch berufsbezogene Kenntnisse in den Bereichen:

  • Wartung und Instandhaltung unserer Maschinen und Produktionssysteme
  • manuell und spanende Verfahren
  • Automatisierungstechnik
  • Umformende Verfahren
  • Fügeverfahren
     

Nach 18 Monaten absolvieren Sie Ihre „Abschlussprüfung Teil 1“  und nach 3,5 Jahren erfolgt die „Abschlussprüfung Teil 2“ vor der Industrie- und Handelskammer.

Voraussetzung für diesen Ausbildungsberuf ist entweder eine abgeschlossene Fachoberschulreife oder die Fachhochschulreife.

Mit der entsprechenden Berufserfahrung haben Sie auch nach der Ausbildung weitere Möglichkeiten der Spezialisierung und Weiterbildung.

 

 


 

 

 

Fragen beantwortet Ihnen unser Recruiting-Team gerne unter:

Tel. 02053 95-6300