Nach oben

Koextrusion

In der WKW.group verstehen wir unter Koextrusion das Aufextrudieren von ein- oder mehrkomponentigen Kunststoffen auf einen durch Rollieren vorgeformten Metallträger.

Dazu kommen, je nach Anforderungen an das Bauteil, unterschiedliche Kunststoffe zum Einsatz.

Die Oberflächengestaltung erfolgt durch das Aufbringen einer farbigen Folie, Lackierung, Beflockung oder unterschiedlichen Narbungen.

 

Diese Technologien werden in unseren Werken in Monaco, Frankreich und Tunesien angewandt.

 

Eine weitere Spezialität dieser Einheiten ist der Kunststoffspritzguss für Blenden und weitere automobile Funktionsbauteile.

 

Auch das Rollieren von Edelstahl-Zier- und Funktionsbauteilen gehört zu unserem Produktportfolio.